logoa


Öffentlicher Bereich


Lange Nacht der Forschung 2008 und 2009
Eine Initiative von BMVIT, BMWF, BMWFJ und dem Rat für Forschung und Technologieentwicklung

Die Lange Nacht der Forschung ist die Leistungsschau der heimischen Forschung mit dem Ziel, österreichweit die Akzeptanz für Forschung und Entwicklung zu steigern.

240.000 Besuche an 375 Stationen in 6 Regionen Österreichs sorgten 2008 für den größten Wissenschaftsevent, der in Österreich je stattgefunden hatte. Die Stars des Abends waren die mehr als 1.000 WissenschaftlerInnen und ForscherInnen, die komlexe Inhalte einem breiten Publikum erlebbar machten. 2009 gab es eine Steigerung auf 570 Stationen in 7 Regionen, die 366.000 Mal besucht wurden.

  • In Kooperation mit GPK Projektleiter der Langen Nacht der Forschung
  • Projektentwicklung, Projektstrukturen, Projektmanagement
  • Aufbau Vertriebs- und Finanzstrukturen
  • Leitung der Bereiche Vertrieb und Finanzen/Verträge
  • Entwicklung und Regionalverantwortung Regionen
  • Betreuung der Partner Borealis, ecoplus und voestalpine
  • Qualitätssicherung, Projektevaluation



incite Ausbildungs- und Schulungsveranstaltungs GmbH

Qualitätsakademie des Fachverbandes Unternehmensberatung und IT der Wirtschaftskammer Österreich

In Kooperation mit GPK:

  • Beratung des Geschäftsführers im Bereich Business Planning
  • Marketing- und Kommunikationsberatung sowie Maßnahmenumsetzung
  • Vertriebsstandards und -strukturen
  • Vertriebsunterstützung